Solidarität statt Spaltung – Gegen die Hetze der AfD in Triberg

+++ AfD sagt Parteitag in Triberg ab +++

Die selbsternannte Alternative hat ihren für den 13. und 14. Mai geplanten Parteitag in Triberg abgesagt. Die AfD begründet ihre Absage damit, dass bereits am vergangenen Wochenende in Rastatt die Kandidatenliste für die Bundestagswahl vervollständigt wurde.

Das Offene Antifaschistische Treffen VS wird am Samstag dennoch auf dem Triberger Marktplatz sein. Artikel OAT VS

Am 13. und 14. Mai will die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ einen weiteren Landesparteitag in Triberg abhalten. Über das Wochenende wollen die Rassisten, völkischen Nationalisten und Vertreter des konsequenten Sozialkahlschlags in der Schwarzwald Stadt zusammenkommen und im städtischen Kurhaus ihre Landeslisten zur Bundestagswahl im Herbst 2017 vervollständigen.

Trotz ihrer Ortswahl, dem Rückzug in den tiefen Schwarzwald, werden sich die Mitglieder der reaktionären Partei mit Protesten konfrontiert sehen. Bürgerliche Parteien, Gewerkschaften und weitere Organisationen veranstaltet ein Straßenfest und einen Sternmarsch in der Stadt.
Doch auch das Offene Antifaschistische Treffen VS ruft dazu auf gegen das AfD- Treffen aktiv zu sein.

Die örtlichen Gegebenheiten in Triberg sind überschaubar. Eine zentrale Straße führt durch den Ortskern, davon nur einige hundert Meter entfernt befindet sich das Kurhaus.
Bei schönem Wetter sind es vor allem Touristen welche das Stadtbild Tribergs prägen, ganze Busse voller Menschen kommen um die Triberger Wasserfälle und andere Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Auch an diesem Maiwochenende sollen daher nach dem Willen der Stadt die Straßen in der Stadt frei sein.

Jedoch, der Landesparteitag der AfD wird nicht reibungslos über die Bühne gehen. Auch wir rufen dazu auf mit unterschiedlichen Aktionsformen deutlich zu machen, dass die rechten Hetzer nicht ohne aktiven Widerspruch zusammen kommen können. Die Form unserer Proteste wird dabei nicht die Stadtverwaltung und die Polizei diktieren. Denn mit vielfältige Protesten welche an die örtlich begrenzten Gegebenheiten angepasst sind und sich gegenseitig ergänzen, zeigen wir, dass die AfD auch in Triberg auf Widerstand stößt.
Der rassistischen Spaltung, der Politik des sozialen Kahlschlags, der Homophobie und dem Sexismus der rechten Populisten stellen wir unseren Entwurf einer befreiten Gesellschaft in der die Menschen solidarischen zusammenleben entgegen.

Treffpunkt: Samstag 13 .Mai | 9:15 Uhr | BHF Triberg (gemeinsamer Gang zum Auftakt des Sternmarsch) Startpunkt Sternmarsch: 9:45 Uhr | Stadtmitte

This entry was posted in General and tagged , , , , . Bookmark the permalink.